Neues aus Leder

ullmann_neuesJellomoon, die Fachfrau für Leder-Upcycling, hat zum Frühlingsanfang neue Produkte gebracht. Schöne neue große und kleine Portemonnaies, Stiftetaschen, Tabaktaschen oder Utensilos aus Leder, das bereits eine Geschichte hat – als Couch, Jacke oder Tasche. Jahreszeitaktuell sind wohl auch die Handgelenktaschen, die sehr praktisch auch als Joggingarmbänder funktionieren.

Neue Kurswerkstatt für Schmiedekurse in Berlin

SchmiedefeuerAb Mai gibt es in Pankow eine neue Kurswerkstatt für Schmiedekurse.
Die Kurswerkstatt eröffnet Diplom-Metallgestalter Stefan Kunze, dessen Schmiedesachen auch im WunderScholl angeboten werden. Für Interessierte, die selbst das Schmieden erlernen möchten, gibt es den ersten Kurs in Berlin am 6./7. Juni. Alle Informationen sind unter www.schmiedekurse-berlin.de zu finden.

Workshop für Häkel- und Strickinteressierte

DSCI0159Mützchen, Schals, Handschuhe, Pullover … oder seid ihr schon in Frühlingsstimmung und denkt an hübsche Accessoires? Denkt euch ein schönes Projekt aus und lernt, wie ihr eure eigenen Lieblingsideen selbst herstellt. Und das Ganze bei einer leckeren Tasse Tee!

Im WunderScholl kannst du jetzt nicht nur viele schöne handgefertigte Dinge erwerben, sondern jetzt auch selber welche herstellen. Einmal im Monat findet samstags von 10 Uhr bis 13 Uhr im WunderScholl ein Strick- und Häkelworkshop statt. Er richtet sich an Interessierte mit keinen oder geringen Vorkenntnissen.

Der nächste Termin ist am 28. Februar

Der Workshop wird von der Textilgestalterin Anke Roth angeboten und spricht Interessierte mit keinen oder geringen Vorkenntnissen an.

Nächste Termine: 28. März, 25. April, 30. Mai, 27. Juni jeweils von 10 Uhr bis 13 Uhr

Ort: WunderScholl, Geschwister-Scholl-Straße 93, Höhe Clara-Zetkin-Straße in Potsdam

Kosten: 30 € je Samstag

Mitzubringen sind:

  • Häkel- und Stricknadeln (wenn ihr noch keine habt, könnt ihr gegebenenfalls auch erst einmal welche ausleihen – bitte mit Anke Roth absprechen!)
  • verschiedene Wolle für erste Proben
  • 1 kleines Heft
  • Entsprechendes Projekt & Wolle
  • Zeitschriften u. a.

Anmeldung und Fragen: Anke Roth, Tel. 0163 7077373, E-Mail: a.r@women-at-work.org

Bitte meldet euch verbindlich an und dann Viel Spaß!

Neue Galeriewand

P1060370Im WunderScholl gibt es jetzt eine Wand, die ich ganz der Fotografie verschrieben habe. Darauf verewigt sich Jutta Ulrich mit ihren wunderbaren Bildern. Sie hat sehr schöne Potsdam-Motive, ist aber auch sonst sehr rege. Einblicke in ihre Arbeit gibt es auch unter www.mrs-tamron.de.

Interessenten können sich Motive passend für die eigene Wand aussuchen und maßgeschneidert im WunderScholl erwerben – oder einfach eins mitnehmen, das gerade im Laden zur Ansicht hängt.

Grundlagen-Schmiedekurs in Potsdam / Berlin

Grundtechniken des Schmiedens am 11. und 12. Oktober 2014

AKIB_kunzen Interessierte der alten Schmiedekunst richtet sich dieses Angebot des Dipl.-Metallgestalters Stefan Kunze (www.eisen-in-form.de).

Im Kurs werden die notwendigsten Schmiedetechniken erlernt, auf denen alles aufbaut.  Vorgeführt werden die Techniken am Beispiel eines Schürhakens – machbar sind damit aber eine breite Palette von Gegenständen von groß bis klein wie Windspiel, Staudenhalter, Wandhaken oder Messer. Am 2. Kurstag werden weitere Grundtechniken wie Spalten und Lochen vorgeführt und jede/r Teilnehmer/in kann nach eigenen Entwürfen oder Ideen arbeiten.

Anmeldung und weitere Infos unter schmiedekurs-potsdam@gmx.de oder 0173/2453337

Kurstage: Sa, 11. & So, 12. Oktober 2014, 10 Uhr bis 16 Uhr
Kursort: Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64
, Potsdam
Kosten: 85 € zzgl. ca. 25 € Materialkosten

Einschulung und Schulbeginn

Einschulungskarte PopupDer 1. Schultag steht bevor und bringt viel Aufregung mit sich. Eine nette Geste zu diesem wichtigen Tag können kleine oder große Glücksbringer aus Filz sein, ein paar hübsche Ohrringe oder Zopfgummis, ein Set Buchstabenstempel oder aber auch einfach eine besondere Karte.

StifterolleVielleicht wollt ihr auch den Großen etwas Nettes zum Schulbeginn schenken: eine schöne Stifterolle oder einen besonderen Füller, ein witziger Button oder eine kleine Tasche für Krimskrams, Masking Tapes für die Kreativen oder ein Schild mit einstellbarer Uhranzeige für die Zimmertür „Wake me up at …“.

Ihr seht, es gibt einiges zu entdecken und vieles, was euren Kindern eine kleine Freude bringen kann.

Schließzeit für Akquise

Vom 30.5. bis 7.6. ist WunderScholl geschlossen. Da reise ich zur inzwischen 25. Kulturellen Landpartie® Wunde.r.punkte im Wendland, dem Jahresereignis für die Region zwischen Himmelfahrt und Pfingsten. Dort suche ich für euch nach schönen neuen Dingen. Diese Landpartie ist weit über ihre Region hinaus bekannt. Sie umfasst eine tolle Vielfalt an Kunsthandwerk aus ganz Deutschland und beeindruckt mit inspirierenden Orten, kreativen Installationen, Veranstaltungen und Musik. Wer Zeit hat, sollte sich unbedingt ein paar Tage frei nehmen und sich dort umschauen. Informationen gibt es unter: www.kulturelle-landpartie.de

Veranstaltungen am ersten Mai-Wochenende

Dieses Wochenende ist mal wieder prall gefüllt mit tollen Veranstaltungen.
Am 3. und 4. Mai kann ich euch folgende Events empfehlen.

Kunst und Kultur zu Hofe im Schloss Marquardt
Weber, Töpfer, Glaskunst, Schneider, Schmiede, Lederer, Kräuterhändler, Trommelbauer und dazu Jonglage, Geschichtenerzählerin, Harfenmusik, Weber und noch einiges mehr.

Öffnungszeiten: Samstag – 11 bis 23 Uhr, Sonntag – 11 bis 19 Uhr
Eintritt: 4 €, Kinder bis 14 Jahre frei

www.schloss-marquardt.com

Tag der Offenen Ateliers in ganz Brandenburg
Im diesem Jahr beteiligen sich vielzählige Galerien in 14 Landkreisen und drei kreisfreien Städten mit über 750 Künstlerinnen und Künstlern an den Offenen Ateliers. Die Besucher erwartet wieder Kreatives und Künstlerisches, aber auch Musik, Literatur, Gartenkunst und Kulinarisches.

Potsdamer Künstlerinnen und Künstler können am So, 4. Mai von 11 bis 18 Uhr in ihren Ateliers besucht werden.

www.kulturland-brandenburg.de/offene-ateliers

Kalligrafie im März

MärzDie Monatskarte der Kalligrafin Kerstin Wohlfeil zeigt, dass auch sie bereits in Frühlingslaune ist. Sie wird auch in diesem Monat inspiriert von Vergil, denn er sagt Wahres:

Im Frühling kehrt die Wärme in die Knochen zurück.

(Text: Vergil, Gestaltung: Kerstin Wohlfeil)

Eine große Auswahl von Kalligrafiekarten mit eigenen und fremden Texten sind im Geschäft zu finden.

Glas- und Häkelblümchen

GlasschmuckHäkelblumeDie Tage sind schon deutlich länger geworden und die Sonne treibt die Frühblüher aus der Erde. Da wird es Zeit, dass sich auch WunderScholl frühlingshaft einstellt. Neu im Sortiment sind nun also wunderschöne gehäkelte und Glasblumen zum Anstecken oder Einstecken. Die Glasperlenkünstlerin Katharina Wedow hat neben ihrem schönen Glasperlenschmuck ganz neue Ideen mitgebacht: Glasblumen als Pin oder zum Dekorieren auf einem Stab, Perlen mit Karabiner zum Anhängen an Schlüsselbund oder Tasche, Leszeichen mit Perlen auf einem pflanzengerfärbten Seidenband – sehr toll! Die Textilgestalterin Anke Roth hat als neue Kunsthandwerkerin gehäkelte Blumen zum Anstecken oder als Haarspange entworfen. Außerdem hat sie schöne Cacheure (oder auch Babybauchbänder) und zarte Stulpen mitgebracht.